Bella Blu – Buchpremiere

Am Montag, den 16. September 2019 um 21 Uhr in der Bar Luxus,
Prenzlauer Allee 197, 10405 Berlin:

Soeben erschien im Gutleut-Verlag die deutsche Übersetzung des Science-Fiction-Poems BELLA BLU von Terje Dragseth. Der norwegische Autor und seine Übersetzerinnen Tone Avenstroup und Bert Papenfuß geben sich außenbords die Ehre und einiges aus BELLA BLU zum besten.


TAG 282  Schiff fühlt sich steif und schwer an, wenn wir extreme Gravitation passieren. Katzen liegen mit halboffenen Augen in den Korridoren. Kein Geräusch, aber intensives Zittern im Rumpf. Das geometrische Mädchen tröstet den Hund mit selbstleuchtendem Fell.“


„TAG 273  Radioaktive Bewegung im Vakuum der Zwischenzeiten. Unbeschriebene Aktivität der Vergangenheit. Eine Rechenaufgabe: Was ist das? Was ist das, empört sich die Besatzung, und starrt in Handflächen. Ein Spiegel? Unter dem Zwischendeck nicht identifizierte Körper. Zwischen dünnen Metallwänden Blut. […]